Teilnahmebedingungen

 

 

1. Organisatorische Maßnahmen gibt der Veranstalter rechtzeitig vor Beginn der Veranstaltung bekannt. Den Anweisungen des Veranstalters ist unbedingt Folge zu leisten. Bei Zuwiderhandlungen ist der Veranstalter berechtigt, den jederzeitigen Ausschluss des Betreffenden von der Veranstaltung und / oder die Disqualifikation auszusprechen. Die Teilnahme mit anderen Sportgeräten ist nicht gestattet.

 

2. Mit der Anmeldung erkennt jeder Teilnehmer die Teilnahmebedingungen an. Jeder Teilnehmer erklärt verbindlich, dass er weder gegen den Veranstalter, dessen beauftragte Unternehmen, die Sponsoren der Veranstaltung noch gegen die Stadt oder deren Vertreter Ansprüche wegen Schäden und Verletzungen jeder Art geltend machen wird, die ihm durch die Teilnahme an der Veranstaltung entstanden sind.

 

3. Jeder Teilnehmer erklärt, dass er körperlich zur Teilnahme an dem Event in der Lage ist. Er versichert außerdem, dass er nicht unter Alkohol- oder Drogeneinfluss steht. Ferner nimmt er zur Kenntnis, dass durch den Farbstaub bei Allergikern oder Asthmatikern zu gesundheitlichen Beeinträchtigungen kommen kann. Es können allergische Reaktionen oder andere Überempfindlichkeitsreaktionen auftreten. Außerdem raten wir allen Teilnehmern, auf Kontaktlinsen zu verzichten, Sonn- oderSchutzbrillen zu tragen, sowie Augen und Mund beim Werfen des Pulvers geschlossen zu halten oder aber die vorgesehene Laufspur ohne Farbbeutel zu wählen. Bei Anzeichen einer Gesundheitsgefährdung sind das Sanitätspersonal und der Veranstalter berechtigt, den Teilnehmer, ohne Ersatz, von der Veranstaltung auszuschließen.

 

4. Persönliche Daten, welche bei der Anmeldung erhoben werden, sind für organisatorische Zwecke von Bedeutung und werden nicht für werbetechnische Zwecke verwendet.

 

5. Jeder Teilnehmer versichert die Richtigkeit der von ihm gemachten Angaben und dass die Startnummer nicht an andere Personen weitergeben wird.

 

6. Den Hinweisen der Streckenposten ist Folge zu leisten. Dies gilt insbesondere an gewissen Gefahrenpunkten.

 

7. Entlang der Strecke und im Ziel sind Erfrischungsstellen eingerichtet. Medizinische Grundversorgung ist durch Sanitäter vor Ort gewährleistet.

 

Anmeldung

1. Tritt ein Teilnehmer nicht am Start an oder sagt er vorher ab, besteht kein Anspruch auf die Rückgabe der Gebühr, da diese dann als Organisationsgebühr gilt. Die Rückerstattung des Teilnehmerbeitrages kommt nur bei vollständigem Ausfall der Veranstaltung in Betracht, und wenn der Ausfall vom Veranstalter zu Vertreten ist. Ist der Veranstalter in Fällen höherer Gewalt berechtigt oder aufgrund behördlicher Anordnung oder aus Sicherheitsgründen verpflichtet, Änderungen in der Durchführung der Veranstaltung vorzunehmen oder diese abzusagen, besteht keine Schadensersatzpflicht des Veranstalters gegenüber dem Teilnehmer. Eingenommene Startgelder werden nicht zurückerstattet.

 

2. Bis drei Tage vor dem Event wird jeder angemeldete Teilnehmer in die Meldeliste aufgenommen. Voranmeldungen sind nach diesem Termin nicht mehr möglich. Ummeldungen sind nicht gestattet.


Euer P-Seminar Sporteventmanagement